• KÜS Prüfstelle Bochum

    Gahlensche Str. 97, 44809 Bochum
    Tel.: 0234 - 57 05 57
  • KÜS Prüfstelle Bochum

    Hauptuntersuchungen, Abgasuntersuchungen und viele weitere Dienstleistungen ohne Termine.
  • Öffnungszeiten

    Mo. - Mi.: 9:00 - 17:00 | Do.: 9:00 - 19:00
    Fr. 8:00 - 15:00 | 1. & 3. Sa.: 10:00 - 14.00
  • 1
  • 2
  • 3

Neues aus der Autowelt gesamt

KÜS - Neues aus der Autowelt

Aktuelle Meldungen aus der Autowelt zusammengestellt von der KÜS-Redaktion.
  • DS7 Crossback: Flaggschiff und Technik-Visionär
    Dem neuen DS7 Crossback weist die Marke nicht nur die Rolle des Flaggschiffs zu (vgl. www.kues.de vom 2. November 2017), sondern sieht das künftige Top-Modell zugleich als Technik-Visionär: Er ist das erste Modell der künftigen Modellgeneration. ...
  • Notbremsassistent fürs Rückwärtsfahren: Schutzengel am Fahrzeugheck
    Moderne Assistenzsysteme können die Zahl der im Straßenverkehr Getöteten deutlich verringern, insbesondere bei Notbremsassistenten sieht die Unfallforschung diesbezüglich großes Potenzial. Bisher stoppten die Helfer das Auto nur bei Kollisionsgefahr im Vorwärtsgang. Nun kommen mit dem Kompakt-SUV Volvo XC40 und der aktualisierten Version der Oberklasse-Limousine Mercedes S-Klasse die ersten Systeme auf den Markt, die auch beim Rückwärtsfahren in Gefahrensituationen automatisch den Anker werfen. ...
  • Subaru verabschiedet den WRX STI
    Die Produktion des Subaru WRX STI läuft zum Frühsommer 2018 aus. Der Subaru WRX STI biegt auf die Zielgerade ein: Das sportliche Top-Modell der Impreza Baureihe gehörte 17 Jahre lang zum Subaru-Portfolio und soll noch bis zum Jahresende 2018 zu haben sein. Der über fünf Generationen laufende WRX STI leistet im aktuellen Modell 221 kW/300 PS. ...
  • Fiat: Ein Ducato für maximal 17 Personen
    Fiat erweitert die Ducato-Reihe um zwei Versionen mit Sitzplätzen für 13 beziehungsweise 16 Passagiere - jeweils plus Fahrer. Als Zielgruppe werden etwa Hotels und Sportvereine in den Blick genommen. Beide Karosserielängen sind kombiniert mit einem Hochdach. Zur Wahl stehen zwei Turbodiesel-Triebwerke mit 96 kW (130 PS) oder 110 kW (150 PS) Leistung, bei 35.900 Euro beginnen die Preise. ...
  • Nissan GT-R: Sondermodell mit Edel-Uhr als Extra
    Aufpreisfreie Extras gehören selbstverständlich zu Sondermodellen. Alles andere als selbstverständlich ist eine Edel-Uhr als kostenlose Zugabe. Genau das bietet Nissan mit einem neuen Sondermodell des GT-R an, das in nur 25 Einheiten aufgelegt wird und in Zusammenarbeit mit der französischen Uhrenmanufaktur B.R.M. (Bernard Richards Manufactur) realisiert wurde. ...
  • Recht: Betriebsgefahr bei überbreitem Anhänger
    Wer mit einem besonders breiten Anhänger unterwegs ist, muss besonders aufmerksam sein. Aber auch wenn ihn an einem Unfall keine Schuld trifft, kann er dann wegen der besonders erhöhten Betriebsgefahr aufgrund der Breite des Anhängers mithaften. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des Oberlandesgerichts Celle vom 7. Juni 2017 (AZ: 14 U 167/16) wie die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) mitteilt. ...
  • Recht: Unfall am Ende der Waschstraße
    Unfälle in der Waschstraße gibt es immer wieder. Springt am Ende einer automatisierten Waschstraße das Auto nicht an, haftet der Fahrer im Falle eines Unfalls. Auch dann, wenn das hinter ihm stehende Fahrzeug nicht selber auffährt, sondern auf dem Förderband bremst, dadurch ausschert und erst das dritte Fahrzeug dem Kläger auffährt. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des Landgerichts Kleve vom 23. Dezember 2016 (AZ: 5 S 146/15), wie die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) mitteilt. ...
  • Toyota: 20 Jahre Prius
    Eigentlich ist die Kunst der Bescheidenheit ein Charakteristikum der japanischen Kultur. Weniger ist mehr, gerade im Land der aufgehenden Sonne, der Wiege des Minimalismus. Ein Grundsatz, der auch bei Toyota galt - bis zur Präsentation des Prius im Spätherbst 1997. Mit dem ersten in Großserie gebauten Hybridfahrzeug holte der Autobauer gleich zum Doppelschlag aus, wollten die Japaner doch nicht weniger als den Autoantrieb neu erfinden und nebenbei die (Um-)Welt retten. Eine Zielvorgabe, die Toyota-Präsident und Chefentwickler Fuijo Cho fünf Jahre zuvor anlässlich der Vorstellung einer Umweltcharta explizit gesetzt hatte: „Es ärgert mich, wenn es heißt, dass Japan noch keinen Beitrag zur Entwicklung des Automobils geleistet hat.“ ...
  • Lexus LS 500h: Luxus-Oberklasse
    Lexus klingt nicht nur - beabsichtigt - nach Luxus. Lexus ist Luxus. Ganz besonders dann, wenn es sich um das frisch vorgestellte LS Modell handelt. Ein neuer LS bringt die automobile Oberklasse in Aufruhr, denn gerade Lexus versteht sich sehr auf die Interpretation und Umsetzung höchster Ansprüche an Fahrzeuge in diesem Segment. Und so ist die neue LS Generation auch ein Schwelgen in Leder und hochwertigen Materialien. Zwar ist die Marke in Anbetracht der Zulassungszahlen kein wirklicher Gegner für S-Klasse und Co., aber ernst nehmen sollte man Lexus in jedem Fall, denn schließlich sieht die Rangordnung im russischen, asiatischen und US-amerikanischen Markt deutlich anders aus als hierzulande. ...
  • Buchtipp - Weisbrod/Schumann: Königin Luise und der Liebesapfel
    Was für eine zauberhafte kleine Geschichte! Eine neugierige Königin und ein zögerlicher König schleichen sich bei Tagesanbruch aus ihrem Schloss, um den Berliner Weihnachtsmarkt zu besuchen. Geschrieben von Andrea Weisbrod, die als Historikerin eine wahre Kennerin des Lebens am königlichen Hof ist. Illustriert von der Berliner Künstlerin Barbara Schumann, die bereits zahlreiche Kinder- und Schulbücher gestaltet hat. Auf dem farbenfrohen Cover ist schon all das abgebildet, was diese Geschichte lebendig macht und die Neugier weckt. Da gebietet die in Grün und Rot gekleidete Königin mit einem Arm voller Süßigkeiten verschmitzt ihrem Fritz zu schweigen. Das warme Rot und Grün von Tuch und Kleid bestimmen zugleich die Farbwahl für das ganze Buch. In Blau-Grau und mit weißer Mütze, in der Manteltasche einen Beutel voller Geld steht ihr der König wie gebannt gegenüber und hält den leuchtend roten Liebesapfel hoch. Im Hintergrund sind das Berliner Kronprinzenpalais und ein von Buden umringter mit roten Kugeln geschmückter und Schnee überzuckerter Weihnachtsbaum zu sehen....
  • Dakar 2018: Sheikh Al Qassimi ist dabei
    Er zählt zu den erfahrensten Rallye-Piloten der arabischen Halbinsel. Die enorme Vielfalt seiner Einsätze, zu denen auch die regelmäßige Teilnahme an den WRC-Rallyes zählt (World Rally Cars), hat den Mann aus Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate, VAE) reifen lassen. Jahrelang fuhr er für das "PH-Team" von "Abu Dhabi Racing" und verdiente sich dort seine Meriten. Dass dabei auch so mancher "Abflug" mit einem WRC-Auto zelebriert wurde, zählt Sheikh Khalid bin Faisal Al Qassimi, so sein kompletter Name, zur Abteilung "Erfahrungen". ...
  • Toyota 86 GT Shark: Der Name ist Programm
    Bei der Farbe Grau in Verbindung mit dem Tierreich denkt man sicherlich in erster Linie an (Raub)katzen. Nach einem Raubfisch allerdings nennt Toyota ein Sondermodell des GT86, das zum Modelljahr 2018 lanciert wird. ...
  • Vins Duecinquenta: Comeback des Zweitakter
    Vor allen in den 80er- und 90er-Jahren konnten noch einige wenige Zweitaktmotorräder japanischer Hersteller Bikern feuchte Träume bereiten. Doch angesichts ungezügelter Trinksitten und strenger werdender Abgasvorschriften hat sich das exotische Verbrennungsprinzip vom Markt schon vor langer Zeit verabschiedet. Eine noch junge Motorradschmiede aus dem italienischen Maranello will demnächst dennoch ein ultraleichtes und zudem zulassungsfähiges Zweitaktmotorrad namens Duecinquenta anbieten. ...
  • Subaru: Unterwegs mit dem Levorg 1,6 GT Sport
    "Wenn Ferrari Kombis bauen würde, sähen die etwa so ähnlich aus". So ein autobegeisterter Nachbar, als er unseren Testwagen vor der Tür sah. So ganz Unrecht mag er damit nicht haben, denn das leuchtende "Ferrari"-Rot, das die sportlich gezeichnete 4-türige Kombilimousine einkleidet, hat schon was. Lang gestreckt und in der Dimension flach wirkend, verspricht der Levorg GT Sport Lineartronic zügiges Vorankommen, was sich dann im Testbetrieb über eine Woche auch bewahrheitete. Der mit Permanent-Allradantrieb ausgestattete Proband wird von einem 1,6-Liter Turbo-Benziner angetrieben, der 170 PS zur Verfügung stellt. Das CVT-Getriebe arbeitet inzwischen so seidenweich und angenehm, stellt die jeweiligen Vorstufen von früher weit in den Schatten. ...
  • McLaren Senna: Form folgt Funktion
    6.47,3 Minuten für 20,8 Kilometer: Mit dieser Fabelzeit schnappte sich der Porsche GT2 RS in diesem Herbst den Nürburgring-Rekord für Straßenfahrzeuge. Nun steigt ein neuer Gegner in den Ring, der dem Stuttgarter Sportler ordentlich zusetzen dürfte. Die Rede ist vom McLaren Senna, dem extremsten Straßenfahrzeug, das bisher aus der Fabrik im englischen Woking gerollt ist. Als Basis dient der 720S, den die Ingenieure mittels ausladender Aeroteile wie einem gigantischen hydraulischen Spoiler, einem ausladenden Splitter und einem doppelten Diffusor auf Rennwagen getrimmt haben. ...
  • KÜS Team75 Bernhard 2018 noch stärker im ADAC GT Masters engagiert: Der Weltmeister steigt ein
    Porsche-Werksfahrer Timo Bernhard, amtierender Langstrecken-Weltmeister und Le-Mans-Gesamtsieger, bereichert 2018 das ADAC GT Masters. Die dritte Saison des KÜS Team75 Bernhard in der Liga der Supersportwagen bestreitet der Inhaber höchstpersönlich als aktiver Pilot im eigenen Team....
  • Buchtipp - Paul Maar: Ein Porträt zum 80sten
    Auf die Lesung mit ihm hatte ich mich Wochen vorher gefreut. Die Freude kämpfte freilich mit Nervosität, und zwischen beiden stand es immer Unentschieden. Denn Paul Maar, so die Ankündigung, war nicht nur Schriftsteller, sondern auch Kunsterzieher. Und mit letzteren hatte ich so meine Probleme: Ihr Urteil über meine Kunstwerke fiel meist vernichtend aus. Zu Recht, denn das lag mir einfach nicht. Aber beim Erteilen der wenig schmeichelhaften Noten hätten sie ruhig ein wenig freundlicher gucken können. Würde mich vielleicht auch an dem Nachmittag der strenge Blick des ungnädigen Lehrers treffen? Oder erwartete mich eine Zeit, die wie im Flug vorbeigehen würde? ...
  • Peugeot: 40 Jahre 305
    Aus dem Straßenbild ist der Biedermann verschwunden und selbst manche Autofans haben ihn vergessen. Zu Unrecht, denn der im November 1977 präsentierte Peugeot 305 wurde in fast zwei Millionen Einheiten gebaut und überraschte mit nahezu konkurrenzlos sparsamen und langlebigen Motoren. Vor allem verdankt die Löwenmarke dieser kompakten Mittelklasse die Schubkraft zur Bewältigung der bis heute schwersten Unternehmenskrise, in die Peugeot damals nach der kostspieligen Übernahme von Citroen und Chrysler-Europa geschlittert war. Warum es den Franzosen mit dem Typencode 305 dennoch an nachhaltiger Faszination fehlt? Starcouturier Pininfarina hatte den ersten Peugeot mit der Endziffer „5“ nicht in revolutionäre oder extravagante Formen eingekleidet, sondern es gab den sachlich gezeichneten 305 ohne „Hecksperimente“, wie es die Presse nannte. Also anfangs ausschließlich mit konservativem Stufenheck und drei Jahre später immerhin als Kombi. Dabei hatten Volumenhersteller wie Volkswagen oder Simca längst gezeigt, wie erfolgreich fünftürige Fließhecks den Familien- und Flottenkäufergeschmack trafen. ...
  • Nachruf - Johnny Hallyday
    Die Nachricht von seinem Tod kam hierzulande überraschend. In seiner Heimat dürfte hingegen länger bekannt gewesen sein, dass Johnny Hallyday an Lungenkrebs erkrankt war. Ein weiterer Beleg dafür, dass "dem französischen Rock'n'Roller schlechthin" im Nachbarland der große Durchbruch verwehrt blieb. ...
  • Charlys PS-Geflüster
    Liebe Leserin, lieber Leser,

    Sicherlich ging es Ihnen auch schon einmal so: Man schlägt sich über Wochen und Monate hinweg mit einem Problem herum, das einem nichts als Ärger und Verdruss bereitet. Und vor allem: Sie selbst trifft überhaupt keine Schuld an diesem Ärgernis. ...

Berichtskopie anfragen

+49 6872 9016250 (Telefon)
+49 6872 90165250 (Fax)
Online-Formular

Neues aus der Autowelt

Hier können Sie immer die neusten Nachrichten aus der Autowelt nachlesen.

EC-Kartenzahlung

Bei uns können Sie immer bequem und sicher mit Ihrer EC-Karte bezahlen.

Unsere Facebookseite

Folgen Sie uns auch auf Facebook. Hier geht es zur Facebook-Seite der KÜS Prüfstelle Bochum.

Unsere Radio Spots

Die Radio Spots Ihrer KÜS Prüfstelle in Bochum können Sie sich hier noch einmal anhören.

Radiospot 1 | Radiospot 2 | Reminder

Service-Rechner

Feinstaubrechner

Hier gehts zum Feinstaubrechner der KÜS. Weiterlesen

KFZ-Steuer-Rechner

Hier gehts zum KFZ-Steuer-Rechner. Weiterlesen

Kombinationsrechner

Hier gehts zum Kombinationsrechner der KÜS. Weiterlesen

Reifenrechner

Hier gehts zum Reifenrechner der KÜS. Weiterlesen
  • 1