• KÜS Prüfstelle Bochum

    Gahlensche Str. 97, 44809 Bochum
    Tel.: 0234 - 57 05 57
  • KÜS Prüfstelle Bochum

    Hauptuntersuchungen, Abgasuntersuchungen und viele weitere Dienstleistungen ohne Termine.
  • Öffnungszeiten

    Mo. - Mi.: 9:00 - 17:00 | Do.: 9:00 - 19:00
    Fr. 8:00 - 15:00 | 1. & 3. Sa.: 10:00 - 14.00
  • 1
  • 2
  • 3

Neues aus der Autowelt gesamt

KÜS - Neues aus der Autowelt

Aktuelle Meldungen aus der Autowelt zusammengestellt von der KÜS-Redaktion.
  • Tour de France 2018: Ausnahme-Könner vonnöten!
    „Le tour se passe aujourd‘hui“, also „Heute kommt die Tour vorbei": Wenn die Menschen in den französischen Städten, Dörfern und manchmal auch nur kleinen verlassenen Höfen im alpinen Hochgebirge diese Nachricht erhalten, dann steht der Ort in der Regel Kopf. Und für einen Tag im Jahr ist nichts so wie es sonst ist. Denn: „le tour“, das größte dreiwöchige Sportspektakel unter freiem Himmel, elektrisiert Millionen von Menschen. ...
  • Lada Vesta Sport: Premiere in Moskau
    Lada treibt den Ausbau seiner Vesta-Familie voran. Während kürzlich in Deutschland Kombi und Cross an den Start gingen, soll im Heimatmarkt Russland schon bald die viertürige Limousine in einer geschärften Sportversion folgen. Premiere wird das Serienmodell auf der Moskau Auto Show (29. August – 9. September) feiern. ...
  • Formula E: Weltmeister kommen aus Deutschland
    Noch kämpft sich die elektrifizierte Formel 1 langsam, aber stetig nach oben in der Publikumsgunst. Doch die Schritte werden länger, die Zuschauer zahlreicher.

    Es ist ein internationaler Wettbewerb, der auf der Nord- und der Südhälfte der Weltkugel jeweils etwa zur Hälfte nahezu ausschließlich auf Stadtkursen ausgetragen wird. Klar, denn die Rennfahrzeuge stoßen keine Abgasemissionen aus, sind also "citytauglich". Und wer die Formel 1 der Verbrennungsmotoren auf den Stadtkursen von Baku oder Monaco gesehen hat, kann sich der Spannung einfach nicht entziehen. ...
  • Piaggio MP3: Deutlich mehr Power
    Piaggio hat seinen Dreirad-Roller MP3 zum Modelljahr 2019 überarbeitet. Neben einem Leistungsplus für beide Motorvarianten bietet die Scooter-Baureihe mehr Komfort und als Ausstattungsneuheit ein fest integriertes Navigationssystem. ...
  • Brennstoffzellen-Zug: Elektrisch unterwegs ohne Oberleitung
    In Niedersachsen fahren in wenigen Wochen die weltweit ersten mit Wasserstoff getriebenen Züge. Sie sollen auf Regionalstrecken ohne Oberleitungen die Diesel-Loks ersetzen. Ab Mitte September sind in Niedersachsen zwei Brennstoffzellen-Züge im Pilotbetrieb unterwegs. Das Eisenbahn-Bundesamt hat der „Caradia iLint“ genannten Bahn der Firma Alstom die Zulassung erteilt. Nach Herstellerangaben handelt es sich um den weltweit ersten Personenzug, der von einer Wasserstoff-Brennstoffzelle angetrieben wird. So soll künftig auch auf Strecken ohne Oberleitungen im Regionalverkehr emissionsfrei gefahren werden können. ...
  • Buchtipp - Reichs: Blutschatten
    Gut und böse sind klar voneinander getrennt, am Ende unterliegt das Böse dem Guten. So funktioniert der klassische "Whodunnit"-Krimi. Ein immer noch bewährtes Rezept - jedenfalls besser als ein misslungenes Buch, das von diesem Rezept abweicht. ...
  • Hyundai Nexo: Der stößt nur Wasserdampf aus
    Hyundai forscht und entwickelt bereits seit 20 Jahren an der Brennstoff-Technologie. Im Jahr 2000 begann alles mit dem Santa FE FCEV, vier Jahre später folgte der Tucson FCEV und 2010 kam der ix35 FCEV, der 2013 als erstes Brennstoffzellen-Modell in Serie ging. Oft wird die bestehende E-Technologie mit ihren eingeschränkten Reichweiten und Batteriekapazitäten als Brückentechnologie bezeichnet. Aber eine Brücke wohin? Der neue Hyundai Nexo gibt die Antwort: Es ist die Brennstoffzellentechnologie. Der Koreaner bewegt sich ebenfalls elektrisch fort, nur dass in seinem Fall die elektrische Leistung durch eine Art Wasserkraftwerk erzeugt wird, denn seine Brennstoffzellen wandeln Wasser in Energie um. Das hat viele Vorteile, denn es kann ad hoc getankt werden, wann immer es genügend Wasserstofftankstellen gibt und man bleibt nicht mehr unerwartet ohne Strom liegen, weil die Reichweiten von Elektroautos so viele Unwägbarkeiten beinhalten. Und das schönste: Ausgestoßen wird nur Wasserdampf. Derzeit gibt es in Deutschland 43 öffentliche Wasserstofftankstellen und bis Ende des Jahres sind insgesamt 80 Tankstellen bundesweit geplant. ...
  • Dacia setzt beim Duster weiter auf den Diesel
    Unter dem Namen „Blue dCi” führt Dacia für den Duster eine neue Generation von Selbstzündern ein. Den Blue dCi 95 gibt es für die frontgetriebenen Versionen, der stärkere dCi 115 ist sowohl für Fronttriebler und Allradler zu haben. Die Modelle mit Frontantrieb sind ab sofort bestellbar, der Duster mit Allradantrieb folgt später. Nach und nach sollen die neuen Motoren auch in anderen Dacia-Modellen verbaut werden. ...
  • E-Scooter: Schwalbe mit maximal 90 km/h
    Die bislang auf maximal 45 km/h zugelassene E-Schwalbe ist ab sofort auch in einer 90-km/h-Version zu haben. Mit knapp 7.000 Euro ist die neue Topvariante des E-Scooters mit seiner markanten Retro-Optik allerdings gut 1.600 Euro teurer als die Basisversion L1e....
  • DVR: Sekundenschlaf - Beifahrer können Fahrer schützen
    Über die Hälfte der Personen im Besitz eines Pkw-Führerscheins werden auf längeren privaten Autofahrten (mindestens drei Stunden) von mindestens einer anderen Person im Besitz eines Führerscheins begleitet. Viele Begleitpersonen unterschätzen jedoch, wie gefährlich es sein kann, wenn der Fahrende langsam müde wird. Dies ergab eine aktuelle YouGov-Umfrage von mehr als 1.740 Personen im Besitz eines Pkw-Führerscheins im Auftrag des Deutschen Verkehrssicherheitsrats (DVR) mit Unterstützung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) sowie weiterer Partner im Rahmen der Kampagne „Vorsicht Sekundenschlaf!“....
  • Rallye Luxemburg: Marijan Griebel erfüllt sich WRC-Traum
    Mit einem Vorsprung von etwas mehr als elf Sekunden Vorsprung hat Junioren-Europameister Marijan Griebel am Wochenende die glänzend besetzte Rallye Luxemburg gewonnen. Dirigiert von seinem Co-Piloten, dem Luxemburger Geschäftsmann Johny Blom, wiederholte der 28jährige damit seinen Vorjahressieg. Im vergangenen Jahr war es noch ein Hyundai i20 R5, in diesem Jahr hat sich für den Mann aus dem kleinen Hunsrück-Ort Hahnweiler dagegen ein Kindheitstraum erfüllt....
  • Bugatti Chiron: Als "Divo" noch wendiger
    Der Bugatti Chiron ist ohnehin ein Sportwagen, der die Grenzen von Leistung und Geschwindigkeit weit nach oben versetzt hat. Jetzt arbeiten die Franzosen an einer auf 40 Exemplare limitierten Version namens „Divo“, das auch querdynamische Limits verschieben soll. Darüber hinaus bekommt er ein eigenständiges Design, Bugatti spricht von einer „Reminiszenz an die Coachbuilding-Tradition der Marke“. ...
  • Buchtipp - von Soden: Ob die Möwen ...
    Hannah Arendt, Eva und George Grosz, Mascha Kaléko, Eva und Victor Klemperer, Käthe Kollwitz, Else Lasker-Schüler, Joseph Roth, Kurt Tucholsky und anderen Künstlern, Intellektuellen und Autoren folgt Kristine von Soden mit ihrer historischen Spurensuche auf den Fahrten ans Meer. ...
  • CD-Tipp - Florence & The Machine: High As Hope
    Drei Jahre mussten die Fans von Florence & The Machine warten auf ein neues Album. Mit "High as Hope" ist nun eine Sammlung von zehn Songs erschienen.

    Florence Welsch, so der vollständige Name der Sängerin, hat wieder einmal überzeugende Arbeit abgeliefert. Von Pop bis Melancholie ist alles in den Songs vertreten. Groß und umfassend ist der Begriff Indiepop mit dem die Musik von Florence & the Machine immer in Verbindung gebracht wird. Es ist die wohlausgewogene Mischung aus Soul und Folk mit einer Prise Funk, die alle Fans immer wieder begeistert. Die Verbindung aus massiven, recht wuchtigen Tönen mit dem Piano im Vordergrund bilden die Basis für die voluminöse Stimme von Florence Welsch. Die Songs kommen mit viel Energie in die Ohren der Zuhörer. Geschrieben und eingespielt wurde das Album in London, abgemischt in Los Angeles....
  • Fiat: 40 Jahre Ritmo
    Vielseitige Volksautos in verführerisch eleganter Formensprache, damit war Fiat zum italienischen Industriegiganten geworden. Entsprechend groß war das Befremden als die Turiner vor 40 Jahren erste Bilder des Fiat Ritmo veröffentlichten, der sich gegen den VW Golf durchsetzen sollte. Mit gewaltigen grauen Plastikstoßfängern an Front und Heck, verloren wirkenden Rundscheinwerfern und schmalen Rückleuchten wirkte der Ritmo wie ein Prototyp im Tarndress. Dazu passten die asymmetrische positionierte Lufthutze auf der Motorhaube und extrovertiert lackierte Stahlfelgen, die mit allen Konventionen brachen. ...
  • KÜS Interview: Ihre Meinung bitte, Herr Kaufmann!
    KÜS: Herr Kaufmann, was war für Sie die größte Herausforderung bei der Konzeptionierung des neuen Ford Focus?

    Alf Kaufmann: „Wir haben quasi auf einem weißen Blatt Papier angefangen. Der Focus ist unser erstes Modell, das auf der komplett neu entwickelten C2-Plattform basiert. Auf der Design-Vorgabe, die es erlaubt den Radstand um fünf Zentimeter in die Länge zu ziehen und damit ungleich bessere Platzverhältnisse zu schaffen, mussten wir einen Kompromiss aller Beteiligten finden. Das ist ein langwieriger, aber auch sehr spannender Prozess. Mitunter bin ich abends nach Hause gekommen und habe ein bisschen etwas vom Tagesablauf erzählt. Dann hat meine Frau gesagt: „Du willst mir doch nicht allen Ernstes sagen, dass Du Dich heute den ganzen Tag um zwei Millimeter gestritten hast.“...
  • Kia Sportage: Jetzt mit Mildhybrid-Diesel
    Rund zwei Jahre, nachdem die vierte Sportage Generation auf den Markt kam, spendiert Kia seinem Mittelklasse-SUV ein Facelift. Der modernisierte Koreaner, der wahlweise mit Front- oder Allradantrieb angeboten wird, kommt mit markantem Tigernasen-Grill, kraftvollen Heck, neue Assistenzsystemen und neuen Motoren, die alle die Abgasnorm Euro 6d-Temp erfüllen und mit einem Start-Stopp-System ausgestattet sind, daher....
  • Leser fragen – Experten antworten: Gründe für steigenden Spritverbrauch
    Der Sprit reicht nicht mehr für die gewohnte Strecke? Ständig muss das Auto an die Tankstelle? Für erhöhten Verbrauch gibt es viele Gründe – ein Loch im Tank gehört eher nicht dazu.

    Frage: Ich beobachte seit einiger Zeit bei meinem Auto einen erhöhten Spritverbrauch. Woran kann das liegen? ...
  • Dakar: Sieger und Debütanten in den Merzouga-Dünen
    Ist schon klar: Die 2019er Dakar wirft lange Schatten voraus. Und das, obgleich die Südamerika-Rundfahrt noch gar nicht in trockenen Tüchern ist. Momentan hat die Regierung Perus noch kein grünes Licht an den Veranstalter ASO (Amaury Sport Organisation, die unter anderem auch die Tour de France verwaltet) durchgetickert. Man muss sich das ja auch auf der Zunge zergehen lassen: ASO bietet Peru bei einer Landesbeteiligung von 6 Millionen Dollar(die an ASO bezahlt werden müssen) einen "Gegenwert" von 40 Millionen Dollar aus Einkünften und Einnahmen aus Eintritten, Fanartikelverkäufen, Spritverkäufen, Hotelübernachtungen durch die Teilnehmer und Teams etc....
  • Ariel Atom 4: Neuauflage des Fliegengewichts
    Auf den ersten Blick sieht der neue Ariel Atom genauso aus wie die drei Vorgängermodelle. Ein Gitterrohrrahmen umspannt einen sehr spartanischen Innenraum, es gibt vier freistehende Räder und ein Heckmotor treibt die beiden hinteren davon an. Doch der Schein trügt: Lediglich Kupplungs- und Bremspedal sowie der Tankdeckel wurden von der dritten in die vierte Atom-Generation übernommen. Völlig neu ist also unter anderem der Rahmen, bei dem die Rohre nun dicker und damit rund 15 Prozent steifer sind als bisher. Neu sind auch das größere Bremssystem, die Fahrwerksgeometrie mit weiterhin frei einstellbaren Bilstein-Dämpfern sowie der Motor – der stammt vom Honda Civic Type R, ist zwei Liter groß, turbogeladen und leistet 239 kW/325 PS. Das Drehmoment von 420 Newtonmeter wird über ein manuelles Sechsgang-Getriebe verteilt. ...

Berichtskopie anfragen

+49 6872 9016250 (Telefon)
+49 6872 90165250 (Fax)
Online-Formular

Neues aus der Autowelt

Hier können Sie immer die neusten Nachrichten aus der Autowelt nachlesen.

EC-Kartenzahlung

Bei uns können Sie immer bequem und sicher mit Ihrer EC-Karte bezahlen.

Unsere Facebookseite

Folgen Sie uns auch auf Facebook. Hier geht es zur Facebook-Seite der KÜS Prüfstelle Bochum.

Unsere Radio Spots

Die Radio Spots Ihrer KÜS Prüfstelle in Bochum können Sie sich hier noch einmal anhören.

Radiospot 1 | Radiospot 2 | Reminder

Service-Rechner

Feinstaubrechner

Hier gehts zum Feinstaubrechner der KÜS. Weiterlesen

KFZ-Steuer-Rechner

Hier gehts zum KFZ-Steuer-Rechner. Weiterlesen

Kombinationsrechner

Hier gehts zum Kombinationsrechner der KÜS. Weiterlesen

Reifenrechner

Hier gehts zum Reifenrechner der KÜS. Weiterlesen
  • 1