• KÜS Prüfstelle Bochum

    Gahlensche Str. 97, 44809 Bochum
    Tel.: 0234 - 57 05 57
  • KÜS Prüfstelle Bochum

    Hauptuntersuchungen, Abgasuntersuchungen und viele weitere Dienstleistungen ohne Termine.
  • Öffnungszeiten

    Mo. - Mi.: 9:00 - 17:00 | Do.: 9:00 - 19:00
    Fr. 8:00 - 15:00 | 1. & 3. Sa.: 10:00 - 14.00
  • 1
  • 2
  • 3

Neues aus der Autowelt gesamt

KÜS - Neues aus der Autowelt

Aktuelle Meldungen aus der Autowelt zusammengestellt von der KÜS-Redaktion.
  • Charlys PS-Geflüster
    Liebe Leserin!
    Lieber Leser!

    Immer dann, wenn uns die Presse-Abteilungen der großen Automobil-Hersteller ein meist Jahrzehnte altes Schwarzweiß-Foto zukommen lassen, auf dem ein heute längst nicht mehr aktuelles Fahrzeug inmitten einer großen Schar von Arbeitern, meist noch mit einem Lorbeerkranz versehen, zugeschickt wird, dann wissen wir: Hier geht es um ein Firmen-Jubiläum. Erinnert werden soll (um nur beispielshalber das eine oder andere Ereignis zu nennen) an die Produktion des Millionsten Volkswagens oder Opels. Jedenfalls geht es in der Regel um eine ganz andere Zahl als jene, mit denen die Marketing-Strategen eines weitaus weniger „bürgerlichen“ Modells warben....
  • Jeep: Sondermodell zum Abschied des aktuellen Wrangler
    Nach zehn Jahren verabschiedet Jeep den aktuellen Wrangler mit einem Sondermodell und kündigt die vierte Generation als völlige Neuentwicklung an.

    Die "JK Edition" zum Finale hat ein weißes Hardtop und eine ebenfalls weiße Reserverad-Abdeckung. Basierend auf der regulären Ausstattung "Sahara", wird zum Sondermodell ein schwarzes Softtop mitgeliefert. An einer Plakette mit Seriennummer in Innenraum (zum Beispiel: Nr. 54/1.250) ist das erworbene Exemplar als Teil der Sonderserie erkennbar....
  • Citroën: C5 Aircross setzt SUV-Offensive fort
    Mit dem heute enthüllten C5 Aircross setzt Citroën seine SUV-Offensive fort. Die Markteinführung in Deutschland findet Anfang 2019 statt. Ende 2019 wird der Citroën C5 Aircross neben den bis dahin angebotenen Antrieben zusätzlich mit einem Plug-in-Hybrid zu haben sein....
  • Recht: Kfz-Diebstahl muss nachvollziehbar sein und im Zweifel bewiesen werden
    Ein Versicherungsnehmer wollte seine Versicherung für einen Autodiebstahl in Anspruch nehmen. Aufgrund von Ungereimtheiten und unterschiedlichen Angaben musste er den Diebstahl beweisen. Normalerweise reicht es aus, nachvollziehbar darzulegen, dass es zu dem Diebstahl gekommen ist. Kann die Versicherung aber Umstände darlegen, die schwerwiegende Zweifel an der Ehrlichkeit des Versicherungsnehmers hinterlassen, muss er den Kfz-Diebstahl vollständig beweisen. ...
  • MV Agusta Brutale 800 RR Sondermodell Lewis Hamiltons neueste Zweirad-Kreation
    Die Chemie zwischen dem mehrfachen Formel 1-Weltmeister Lewis Hamilton und dem italienischen Motorradhersteller MV Agusta scheint zu stimmen: Der Brite und die oberitalienische Zweiradmanufaktur lancieren mit der Brutale 800 RR LH44 die dritte Variante mit Initialen und Startnummer des Formel 1-Stars; zuvor gab es von der F4 sowie der Dragster 800 RR entsprechende Sondermodelle. ...
  • Ferrari SP38: Einzelstück mit berühmten Vorfahren
    Der neue Ferrari SP38 sieht nicht aus wie andere aktuelle Modelle des italienischen Sportwagenbauers. Zwar musste als Basis der bekannte 488 GTB herhalten, die Karosserieabteilung in Maranello hat aber ein völlig eigenständiges Kleid über das Mittelmotorchassis gelegt. Der Käufer – ein Stammkunde von Ferrari – wünschte sich für sein persönliches Fahrzeug aus der „One off“-Palette der Italiener Designanleihen des legendären F40 und des bildhübschen 308 GTB. Beides wurde berücksichtigt und der SP38 wirkt tatsächlich deutlich mehr „Retro“ als der Basis-488. Der Turbo-V8 im Heck dürfte trotzdem noch bei den serienmäßigen 492 kW/670 PS liegen. Abgerundet wird das Ganze von einem völlig eigenständigen Custom-Interieur. Einen Preis kommuniziert Ferrari selbstredend nicht, das Einzelstück dürfte aber locker im siebenstelligen Bereich liegen....
  • Recht: Mithaftung bei Überschreiten der Richtgeschwindigkeit
    Wer auf der Autobahn schneller als Richtgeschwindigkeit fährt, kann bei einem Unfall mithaften. Selbst dann, wenn ihn an dem Unfall keine Schuld trifft. Es greift dann in der Regel die Betriebsgefahr. Die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) informiert über ein Urteil des Oberlandesgerichts Düsseldorf vom 21. November 2017 (AZ: I-1 U 44/17). ...
  • Buchtipp - Mertesacker: Weltmeister ohne Talent
    Unvergessen ist seine Reaktion auf eine Reporter-Nachfrage: Per Mertesacker stand der Schweiß noch sichtlich auf der Stirn. Ebenfalls - verständlicherweise und sichtlich - abgekämpft, blieb er die erbetene Analyse zum Spiel Deutschland-Algerien schuldig und teilte auch nicht die Einschätzung des Interviewers, das Spiel sei schwerfällig gewesen. Gewonnen und weitergekommen, das zählte erst mal, Minuten nach dem Abpfiff, bei der Fußball-WM 2014. Punkt. ...
  • Gaylord Gladiator: Luftschloss bei Zeppelin gelandet
    Wer an historische Preziosen der Firma Zeppelin denkt, würde wohl Luftschiffe oder Baumaschinen erwarten. Doch ein Luxussportwagen? Und dann noch ein Gaylord? Ja, doch, so lautete der Name einer Automarke, deren einziges Modell in den 50er-Jahren in Friedrichshafen produziert wurde. Auftraggeber waren die amerikanischen Millionäre Ed und Jim Gaylord, die mit dem Modell Gladiator ein Luxusauto der Superlative auf den Markt bringen wollten. Die Zeppelin-Tochter FIF erhielt 1957 den Auftrag zur Produktion einer Kleinserie. Doch bereits nach einem Exemplar endete das ambitionierte Abenteuer. Der FIF-Gladiator blieb viele Jahrzehnte in den USA, um jetzt in seine ursprüngliche Heimat, ins Zeppelin-Museum Friedrichshafen zurückzukehren. Dort können Interessierte das Fahrzeug, ein Chassis und historische Dokumente dieses einzigartigen Kapitels der Autogeschichte bewundern. ...
  • Rolls Royce: Ab 2040 nur noch elektrisch
    Ab dem Jahr 2040 werden die Modelle des Luxusauto-Herstellers Rolls-Royce ausschließlich elektrisch angetrieben. CEO Torsten Müller-Otvos kündigte die langfristige Planung an. Damit reagiert die Marke auf die Entscheidungen mehrerer Länder wie Frankreich und Großbritannien, ab diesem Zeitpunkt keine neuen Verbrenner mehr zulassen zu wollen. Auch für den Hersteller wichtige Märkte wie die USA, China oder diverse Golfstaaten denken über eine solche Regelung nach. Der erste vollelektrische Rolls-Royce soll allerdings erst in etwa zehn Jahren serienreif sein. Nach Aussage ihres Chefs will die Traditionsmarke so lange wie möglich am prestigeträchtigen Zwölfzylinder festhalten....
  • Bucherer Harley-Davidson Blue Edition: Teures Schmuckstück
    Blue Edition heißt ein Schweizer Extremumbau einer Harley-Davidson Softail, der gleich mehrere Superlative in sich vereint: Das in einer Kooperation zwischen dem Uhrenhersteller Bucherer und dem Harley-Customizer Bündnerbike entstandene Projekt ist mit umgerechnet rund 1,6 Millionen Euro das wohl teuerste Motorrad der Welt, das mit einer Manufakturuhr und Juwelen reich veredelt wurde und sogar einen innenbeleuchteten Motor bietet. ...
  • Innovationen in Deutschland: Autoindustrie ist Patentmeister
    Die Automobilindustrie ist Deutschlands innovativste Branche. Unter den zehn Unternehmen mit den meisten Patentanmeldungen im Jahr 2017 finden sich neun Fahrzeughersteller und Zulieferer, wie aus einer Statistik des Deutschen Patent- und Markenamts (DPMA) in München hervorgeht. Nummer eins mit 4.038 eingereichten Innovationen ist die Robert Bosch GmbH. Dahinter landen der Wettbewerber Schaeffler mit 2.383 Patenten und Autohersteller Ford mit 2.047 Anmeldungen. Komplettiert werden die Top Ten von BMW, Daimler, Audi, ZF und GM Global Technology Operations. Die Volkswagen AG folgt auf Rang neun, bevor mit Siemens das erste branchenfremde Unternehmen auftaucht....
  • Kia Niro EV: Mit hoher Reichweite
    Der koreanische Multi-Konzern hat unter anderem zwei bedeutende Automobil- Marken: KIA und Hyundai. Beide erobern die Zulassungscharts in teils atemberaubendem Tempo. Und: beide befinden sich auf der "Straße des Fortschritts", heißt: beide bieten auch Fahrzeuge mit elektrifizierten Antrieben an. ...
  • Citroen: 50 Jahre Méhari
    Ein selten gewordenes Cabriolet feiert seinen 50. Geburtstag: 1968 ließ Citroen den Méhari debütieren. Die von Roland de la Poype entwickelte leichte Karosserie bestand aus durchgefärbtem ABS-Kunststoff (525 Kilogramm schwer), war nicht rostanfällig und ließ sich außen wie innen mit einem Wasserstrahl reinigen. Das Verdeck ließ sich oberhalb des Karosseriegürtels komplett öffnen und die Windschutzscheibe war klappbar. Elf Jahre nach der Méhari-Premiere wurde 1979 zusätzlich eine Allradversion angeboten. ...
  • Buchtipp - Cnyrim: Erklär's mir, als wäre ich 5
    Eltern kennen es zu Genüge: Der Nachwuchs, kaum, dass er sprechen kann, fragt und fragt und fragt... oftmals Selbstverständlichkeiten, die Erwachsenen geläufig sind, deren Hintergründe sie aber auch nicht kennen. Und schon steht man in Erklärungsnot da. ...
  • Audi: 30 Jahre V8
    Es war ein hartes Stück Arbeit für die Audi-Kommunikatoren: Nein, der Audi V8 sei kein Nachfolger des legendären Horch V8 aus den 1930er Jahren, wiederholten sie stoisch vor Medienvertretern, die 1988 zur Pressevorstellung des neuen Flaggschiffs im Zeichen der vier Ringe eingeladen worden waren. Wichtiger als der Bezug auf die glorreiche Vergangenheit war Audi die künftige Alleinstellung in der Luxusliga: „Audi fährt aufwärts – in das höchste Segment des internationalen Automobilmarktes. Keine andere Marke rund um den Globus bietet – auch nicht auf Wunsch – was im neuen Audi V8 serienmäßig geliefert wird. “Wer bei diesem vollmundigen Versprechen in der Pressemitteilung an exklusive Komfortausstattungen dachte, lag nicht falsch – so verarbeitete Rolls-Royce-Hauslieferant Connolly im Audi V8 Classic feinste Lederqualitäten – aber ebenso ging es um Hightech. ...
  • CD-Tipp - Kunze: Schöne Grüße vom Schicksal
    Er will's nochmal wissen und geht den Weg des größeren Widerstands: Heinz Rudolf Kunzes 37. Studioalbum ist alles andere als eine Neuauflage seines größten Hits. "Schöne Grüße vom Schicksal" klingt weniger nach "Dein ist mein ganzes Herz" als nach Vorgängern wie "Lola", seiner fast legendären Übersetzung des gleichnamigen Kinks-Hits. 1984 war das, da machte Kunzes Intro Dortmund-Nord bundesweit bekannt... ...
  • Charlys PS-Geflüster
    Liebe Leserin!
    Lieber Leser!

    Zu meinen Aufgaben und den meiner Kolleginnen und Kollegen, die auf dieser Seite immer wieder berichten, gehört es in erster Linie, sich mit Mobilität im Allgemeinen auseinander zu setzen und Ihnen dieses ganze Spektrum näher zu bringen. In den meisten Fällen geht es dabei – wen wundert es – um die individuelle Mobilität, also um das Auto. Wir stellen neue Autos vor, berichten über technische Entwicklungen, sagen unsere persönliche Meinung, lassen Ihnen aber auch den Freiraum, sich Ihr Urteil selbst zu bilden....
  • Leser fragen – Experten antworten: Sonnenstrahlen adé
    Frage: Meine Kinder werden durch die Sonne im Auto ständig geblendet. Ich möchte deshalb einen Sonnenschutz anbringen. Welche Optionen gibt es?

    Antwort von Hans-Georg Marmit (KÜS): Die Anbringung eines Sonnenschutzes an den Autoscheiben ist besonders sinnvoll, wenn man mit kleinen Kindern unterwegs ist. Sie werden nicht mehr geblendet, aber auch vor UV-Strahlung geschützt: Zwar absorbieren die Seitenscheiben die meisten UVB- aber nur wenig der UVA-Strahlen. Somit droht zwar bei geschlossenen Fenstern kein Sonnenbrand, aber die Haut kann trotzdem geschädigt werden. Außerdem heizt sich ein Fahrzeug mit abgedunkelten Scheiben nicht so leicht auf. ...
  • Aston Martin: Mit dem DB11 AMR in die Zukunft
    Dass der Aston Martin DB11 mit dem großen 5,2-Liter-V12 ein angenehmer Gleiter ist, steht außer Frage. Lediglich die wirklich sportlichen Gene versteckte der geschwungen gezeichnete GT bisher noch. Das ändert sich nun mit der Einführung des DB11 „AMR“, der den normalen V12-DB11 in Zukunft ersetzt. Das AMR-Programm ist bei Aston Martin für die nötige Würze zuständig, die für sportliches Fahren notwendig ist. Im Falle des DB11 bleibt es daher beim bekannten V12, dieser erstarkt jedoch um 22 kW/30 PS auf 463 kW/630 PS. Mehr Arbeit haben die Ingenieure in die Abstimmung von Fahrwerk und Chassis gesteckt, der DB11 „AMR“ soll so deutlich knackiger werden. Eine kernigere Auspuffnote rundet das Ganze ab. ...

Berichtskopie anfragen

+49 6872 9016250 (Telefon)
+49 6872 90165250 (Fax)
Online-Formular

Neues aus der Autowelt

Hier können Sie immer die neusten Nachrichten aus der Autowelt nachlesen.

EC-Kartenzahlung

Bei uns können Sie immer bequem und sicher mit Ihrer EC-Karte bezahlen.

Unsere Facebookseite

Folgen Sie uns auch auf Facebook. Hier geht es zur Facebook-Seite der KÜS Prüfstelle Bochum.

Unsere Radio Spots

Die Radio Spots Ihrer KÜS Prüfstelle in Bochum können Sie sich hier noch einmal anhören.

Radiospot 1 | Radiospot 2 | Reminder

Service-Rechner

Feinstaubrechner

Hier gehts zum Feinstaubrechner der KÜS. Weiterlesen

KFZ-Steuer-Rechner

Hier gehts zum KFZ-Steuer-Rechner. Weiterlesen

Kombinationsrechner

Hier gehts zum Kombinationsrechner der KÜS. Weiterlesen

Reifenrechner

Hier gehts zum Reifenrechner der KÜS. Weiterlesen
  • 1