• KÜS Prüfstelle Bochum

    Gahlensche Str. 97, 44809 Bochum
    Tel.: 0234 - 57 05 57
  • KÜS Prüfstelle Bochum

    Hauptuntersuchungen, Abgasuntersuchungen und viele weitere Dienstleistungen ohne Termine.
  • Öffnungszeiten

    Mo. - Mi.: 9:00 - 17:00 | Do.: 9:00 - 19:00
    Fr. 8:00 - 15:00 | 1. & 3. Sa.: 10:00 - 14.00
  • 1
  • 2
  • 3

Neues aus der Autowelt gesamt

KÜS - Neues aus der Autowelt

Aktuelle Meldungen aus der Autowelt zusammengestellt von der KÜS-Redaktion.
  • Porsche: Mission E Cross Turismo geht in Serie
    Porsche hat eine Serienversion der Konzeptstudie Mission E Cross Turismo angekündigt. Für die Produktion des Fahrzeugs, das auf dem Genfer Autosalon 2018 vorgestellt wurde, werden 300 zusätzliche Arbeitsplätze am Stammsitz in Zuffenhausen nötig....
  • Ford GT: Produktionszeit verlängert
    Ford verlängert die Produktion des GT um rund zwei Jahre. Hohe Nachfrage führte zu der Entscheidung. Am 8. November bietet der Hersteller einen Monat lang die Möglichkeit, sich für den Kauf des Supersportwagens (Modelljahr 2019) unter www.FordGT.com zu bewerben. Erfolgreichen Bewerbern steht dann der Ford GT Concierge-Service offen. Insgesamt sollen weltweit 1.350 Exemplare ausgeliefert werden. ...
  • VW: Neue Assistenzsysteme für kommenden T-Cross
    Vor der Markteinführung des neuen T-Cross nennt Volkswagen "I am safe" als zentrales Anliegen. Der Slogan steht für eine Vielzahl von Assistenzsystemen mit dem Ziel, das Modell so sicher wie möglich zu machen. Immer serienmäßig sind der Spurhalteassistent „Lane Assist“ sowie das Umfeldbeobachtungssystem „Front Assist“ mit City-Notbremsfunktion und der skizzierten Fußgängererkennung. Weitere Helfer werden optional angeboten, darunter der „Blind-Spot Sensor“ (warnt vor Fahrzeugen im toten Winkel) inklusive „Ausparkassistent“ (warnt vor Fahrzeugen, die sich seitlich hinter dem T-Cross nähern), das „Proaktive Insassenschutzsystem“ (Schließen von Fenstern und Schiebedach, Straffung der Gurte und Aufbau von Bremsdruck bei Unfallgefahr) und die automatische Distanzregelung ACC (bremst und beschleunigt radarbasiert automatisch)....
  • ZF: Optimierte Technik für Allradler
    Das elektronische Sperrdifferenzial eLSD sorgt seit mehr als 20 Jahren in etlichen Offroad-Modellen und sportlich abgestimmten Fahrzeugen für gehobenes Fahrspaß- und Sicherheitsniveau. Der Clou: Bei Allradantrieben ermöglicht es eine radselektive Momentenverteilung an der Hinterachse, was Traktion, Stabilität und Agilität zugutekommt. Das vom Zulieferer ZF produzierte Technikschmankerl wurde jetzt in mehreren Details optimiert. ...
  • Nutzfahrzeug-Abgastechnik: NOx-arm und effizient
    Alle reden von Pkw-Diesel-Fahrverboten und mehr oder weniger praktikablen und sinnvollen, aber stets sehr teuren Lösungen. Das große Thema aber heißt auch: NOx-Lösungen für Liefer- und Langstrecken-Nutzfahrzeuge. Ziel hierbei, so das Credo des Technologie-Konzerns Continental, ist der baldige Weg zum "Ultra-low-NOx"-Wert. Die eindeutige Stoßrichtung der Entwicklungsingenieure ist es, die Stickstoffumwandlung in harmlose Abgasbestandteile zu optimieren. Da aus bautechnischen Gründen bei Lieferwagen und großen Nutzfahrzeugen nur selten genügend Platz vorhanden ist, um die neuen Entwicklungen einzubauen, haben die Ingenieure zwei unterschiedliche Systeme bei Conti auf den Weg gebracht. Die bei Dieselmotoren bisher tätigen normalen NOx-Katalysatoren nebst Partikelfiltern alleine genügen ja den neuen Abgasnormen und Emissionsvorschriften nicht mehr. Das gilt vor allem dem urbanen wie auch auf den Lkw-Langstreckenverkehr. Beim Pkw wird der Katalysator möglichst nahe dem Motor eingebaut, um das Innenleben des Kats recht zügig auf die nötige Wirksamkeitstemperatur zu bringen. Im Nutzfahrzeug, ob nun Lieferwagen oder Truck, geht das nicht so einfach. ...
  • ŠKODA: Ein Coupé für China
    Als KODIAQ GT lanciert ŠKODA ein Coupé auf dem chinesischen Markt, das zusätzlich über SUV-Qualitäten verfügen soll. Die Antriebspalette umfasst zwei effiziente Motoren. Der 2,0 TSI mit 137 kW (186 PS) ist frontgetrieben, der 2,0 TSI mit 162 kW (220 PS) verfügt serienmäßig über Allradantrieb und ein 7-Gang-DSG. ...
  • DVR: Wach und sicher durch die "dunkle" Jahreszeit
    Mit Beginn der dunklen Jahreszeit fühlen sich viele Menschen oft müde und laufen somit Gefahr, am Steuer einzuschlafen. Laut einer Kantar-EMNID-Umfrage des Deutschen Verkehrssicherheitsrats (DVR) im Rahmen der Kampagne „Vorsicht Sekundenschlaf!" ist jeder vierte Pkw-Fahrende schon einmal am Steuer eingeschlafen. Dies kann für alle Beteiligten tödlich enden. ...
  • Mitsubishi L200: Erste Infos zur Neuauflage 2019
    Seit seinem Debüt im Jahr 1978 hat Mitsubishi über 4,7 Millionen Exemplare des Pick-up-Modells L200 produziert. Im November 2018 wollen die Japaner ein weiteres Kapital dieser Erfolgsgeschichte schreiben und offiziell die sechste Generation des geländegängigen Kleinlasters präsentieren. Ein jetzt veröffentlichtes Bild vermittelt einen ersten Eindruck vom neuen Design. ...
  • Buchtipp - Pleitgen/Bohnet: Ganz oder gar nicht
    Die sperrigen Charaktere lagen ihm besonders, und seine markante Erscheinung passte dazu. Spätestens als Apotheker Johannes Kleist in der Fernsehserie "Familie Dr. Kleist" wurde Ulrich Pleitgen - damals schon über 60 - einem breiten Publikum bekannt. ...
  • Führerschein-Quote: Kein Desinteresse am Auto zu spüren
    Die Zahl der jungen Führerscheinabsolventen sinkt. Ein Beleg für nachlassendes Interesse am Auto ist das jedoch nicht.

    Das Interesse am Führerschein lässt bei jungen Erwachsenen in Deutschland nicht nach. In der Altersgruppe unter 25 Jahren lag die Quote der Absolventen in den vergangenen zehn Jahren stabil bei 80 Prozent, wie der Gesamtverband der Deutschen Versicherer (GDV) mitteilt. Das oft behauptete Desinteresse der jungen Generation an einem Führerschein gebe es nicht, so die Statistiker. Gesunken ist lediglich die absolute Zahl der unter 25-Jährigen – und damit auch die der jungen Führerscheinabsolventen. ...
  • Yamaha YZF-R3: Sportlicher bei gleicher Leistung
    Ganz im Stil der Superbike-Ikone YZF-R1, die seit mittlerweile 20 Jahren auf dem Markt ist, präsentiert Yamaha jetzt die frisch überarbeitete YZF-R3. Die neue Frontpartie inklusive der LED-Scheinwerferanlage nimmt das Design der Tausender auf, Herzstück der Neuerungen ist aber die Gabel: Statt einer konventionellen Federgabel, die im 2015 präsentierten Vorgängermodell installiert und eher auf der soften Seite war, gibt es nun eine neue 37-mm-USD-Gabel vom japanischen Hersteller Kayaba. ...
  • Ratgeber: Autofahren bei Dunkelheit - Streifenfreie Sicherheit
    Für Berufspendler beginnt nun die dunkle Jahreszeit: Morgens und nach Feierabend müssen sie mit dem Auto durch die Finsternis. Damit die Fahrt nicht zum Blindflug wird, sollten Auto und Technik in Schuss sein. ...
  • Vernetzte Autos: Ohne Stopp über die Kreuzung
    Ohne Ampeln flösse der Verkehr besser. Wie vernetzte Fahrzeuge auch ohne die Lichtzeichenanlagen auskommen, hat nun Ford im englischen Milton Keynes demonstriert. Durch die permanente Kommunikation untereinander könnten Autos künftig ihre Geschwindigkeit untereinander so abstimmen, dass sie ohne Halt und natürlich ohne Kollision die Kreuzung passieren. Die sogenannte Car-2-Car-Kommunikation soll Unfälle verhindern und den Verkehrsfluss verbessern. ...
  • ŠKODA: Neues Kompaktmodell heißt SCALA
    Nach der ersten Silhouette gibt ŠKODA nun auch den Namen seines neuen Kompaktmodells bekannt: Der Rapid-Nachfolger wird SCALA heißen. Das lateinische Wort für "Treppe" oder "Leiter" benennt die Rolle, die man in Mlada Boleslav dem neuen Modell zumisst - einen großen Schritt zu weiterem Wachstum. ...
  • Recht: Kein Recht auf kostenloses Pinkeln auf Autobahn-Toiletten
    Autofahrer haben keinen Anspruch auf kostenlose Toiletten an der Autobahn. Das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz hat jetzt die Berufung eines Mannes zurückgewiesen, der sein Recht auf Gratis-WCs einklagen wollte. Er wandte sich damit vor allem gegen das Sanifair-Konzept, bei dem Nutzer 70 Cent zahlen und einen Teil des Betrages (50 Cent) mit ihrem Einkauf verrechnen können. In der ersten Instanz war er mit der Klage allerdings bereits gescheitert. ...
  • Gebrauchtwagen-Geheimtipps: Alternativen zum Mainstream
    Bei der Frage nach dem nächsten Gebrauchtwagen bewegen sich die meisten potenziellen Käufer auf vermeintlich sicheren, aber ausgetretenen Pfaden. Fragt man nach einem Tipp, werden die meisten wohl einen Golf, die letzte C-Klasse oder vielleicht einen günstiger Korea-Kleinwagen empfehlen. Doch tummeln sich viele exotische, in verschiedener Hinsicht aber auch attraktivere Alternativen auf dem deutschen Gebrauchtmarkt. Hier vier davon: ...
  • Kawasaki Ninja ZX-6R - Sie ist wieder da
    Kawasaki lässt in Deutschland nach zweijähriger Pause eine neue Generation des Mittelklasse-Supersportlers Ninja ZX-6R vom Stapel. Das mit einem 95 kW/130 PS starken Vierzylinder-Reihenmotor mit 636 Kubikzentimetern Hubraum ausgerüstete Sportbike erhält für 2019 erstmals eine Homologation nach der gültigen Norm EU4. Damit sind einige technische Änderungen und zudem eine optische Überarbeitung verbunden. ...
  • Suzuki Jimny – Im Gelände fühlt er sich am wohlsten
    Lange musste die Jimny-Fangemeinde warten - am 27. Oktober steht die 4. Generation des kleinen Japaners beim deutschen Handel zu Preisen ab 17.915 Euro zum Verkauf parat. Wie beim Vorgänger ruht die Karosserie auf einem Leiterrahmen, der verstärkt wurde und über Starrachsen vorne und hinten mit Längslenkern und Panhardstab verfügt. Dank der höheren Steifigkeit konnte der Fahrkomfort und die Fahrstabilität – im Vergleich zum Vorgänger – verbessert werden. ...
  • Leser fragen – Experten antworten: Wann die Versicherung wechseln?
    Für den Wechsel einer Kfz-Versicherung gilt der 30. November als Stichtag. Doch auch zu anderen Zeiten haben Autobesitzer unter bestimmten Bedingungen die Möglichkeit, den Anbieter zu wechseln.
    ...
  • Ratgeber: Oldtimer einmotten
    Der Sommer ist so langsam vorüber, spätestens nach dem goldenen Herbst werden Oldtimer und andere Schätzchen eingemottet. Hier ist nicht nur eine trockene Halle wichtig, sondern auch die richtige Vorbereitung. ...

Berichtskopie anfragen

+49 6872 9016250 (Telefon)
+49 6872 90165250 (Fax)
Online-Formular

Neues aus der Autowelt

Hier können Sie immer die neusten Nachrichten aus der Autowelt nachlesen.

EC-Kartenzahlung

Bei uns können Sie immer bequem und sicher mit Ihrer EC-Karte bezahlen.

Unsere Facebookseite

Folgen Sie uns auch auf Facebook. Hier geht es zur Facebook-Seite der KÜS Prüfstelle Bochum.

Unsere Radio Spots

Die Radio Spots Ihrer KÜS Prüfstelle in Bochum können Sie sich hier noch einmal anhören.

Radiospot 1 | Radiospot 2 | Reminder

Service-Rechner

Feinstaubrechner

Hier gehts zum Feinstaubrechner der KÜS. Weiterlesen

KFZ-Steuer-Rechner

Hier gehts zum KFZ-Steuer-Rechner. Weiterlesen

Kombinationsrechner

Hier gehts zum Kombinationsrechner der KÜS. Weiterlesen

Reifenrechner

Hier gehts zum Reifenrechner der KÜS. Weiterlesen
  • 1